Wo sind Reisen mit Impfung wieder möglich und wo von Quarantäne befreit ?

Hier finden Sie die nötige Einreise-Übersicht der Länder
und auch wo mit PCR-Test nun die Quarantäne entfällt:

( beachten Sie aber auch die offiziellen Hinweise des „Auswärtigen Amtes“, tagesaktuell und da verbindlich ).
Wichtig ist auch der jeweilige Hinweis ob es sich um eine vollständige Impfung( 2.Impfung)handeln muß!

Die Test- und Quarantänepflicht bei der Rückkehr aus Risikogebieten und Hochinzidenz-Gebieten entfällt für Genesene und vollständig Geimpfte ab 14. Mai. Als geimpft gelten in diesem Zusammenhang Reisende, deren zweite¹ Impfung vor mindestens 14 Tagen stattgefunden hat

Bahamas: seit 01. Mai sind Personen, die mindestens zwei Wochen vor Einreise ihre volle Covid-19-Impfdosis erhalten haben, von Testpflichten vor und bei Einreise ausgenommen.

Bulgarien: EU-Bürger ist die Einreise mit negativen PCR-Tests bzw. Antigen Schnelltests, einer vor mindestens 14 Tagen vollständig abgeschlossenen Impfung gegen COVID-19, oder abgeschlossene COVID-19-Erkrankung bescheinigt, gestattet. Der negative PCR- oder Antigenschnelltest darf bei Einreise nicht älter als 48 Stunden sein.

Costa Rica: ab 01. August Einreise für geimpfte. Costa Rica erlaubt Minderjährigen unter 18 Jahren und vollständig gegen Covid-19 Geimpften die Einreise ohne die bis dato geforderte Reisekranken- und Hotelquarantäneversicherung. Es werden die Impfstoffe von Moderna, Pfizer-Biontech, AstraZeneca und Johnson & Johnson akzeptiert. Die vollständige Impfung muss mindestens 14 Tage vor Reiseantritt erfolgt sein

Dänemark schafft die generelle Test- und Quarantänepflicht für vollständig geimpfte Personen aus den EU- und Schengenländern ab. Voraussetzung ist, dass die Risikobewertung des jeweiligen Landes dies zulässt. Infolink.

Estland Wer innerhalb der zurückliegenden sechs Monate gegen das Coronavirus geimpft wurde oder nachweislich von Covid-19 genesen ist, darf wieder ohne Einschränkung wie eine Testpflicht einreisen. Das sehen die aktuellen Einreisebestimmungen vor. In beiden Fällen sind ärztliche Nachweise vorzulegen, nachzulesen etwa in den Reise- und Sicherheitshinweisen des Auswärtigen Amtes für Estland.

Frankreich: Ab 9. Juni 2021 erlaubt Frankreich  bei vollständiger Impfung gegen das Coronavirus die Einreise
ohne PCR-Test. Die Regelung gilt nur für vollständig Geimpfte. Konkret bedeutet dies, dass bei Impfstoffen von Biontech/Pfizer, Astrazeneca oder Moderna zwei Wochen nach der letzten Dosis kein Testnachweis mehr nötig ist. Mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson fällt die Pflicht nach vier Wochen weg.
Für Einreise nach Korsika ist Nachweis des Impfstatus oder ein negativer PCR- oder ein Antigentest sowie eine entsprechende Erklärung erforderlich. Weitere Informationen bietet die Präfektur von Korsika.

Griechenland: Reisende, die Zertifikat einer vollständige Impfung (zwei Dosen) nachweisen können(max. 14 Tage vor Einreise abgeschlossen, benötigen keine Bescheinigung über einen negativen PCR-Test. Unabhängig davon wird bei Ankunft in Einzelfällen ein kostenfreier Covid-19-Schnelltest durchgeführt.

Großbrittanien(England, Schottland, Nordirland)

Einreisen für vollständig geimpfte ab 19.7.21 ohne Einschränkung möglich. Hochinzidenzgebiet! .
Unterscheidung Einreiseländer in „rot“ und „nicht rot“. Bei den „nicht roten“ Ländern, zu denen aktuell Deutschland zählt(Tagesstand beachten), wird unterschieden zwischen „vollständig geimpften“ und „nicht oder nicht vollständig geimpften“ Personen. Vollständig Geimpfte benötigen keinen Covid-Test vor der Ausreise, müssen aber einen vor/am Tag zwei nach Einreise machen. Zudem benötigen sie eine Online-Anmeldung. Eine Quarantäne entfällt.
Hier noch Einreiseinfo-Link.
Ab dem 1. Oktober 2021 benötigt man für die Einreise in das Vereinigte Königreich einen gültigen Reisepass.
Sonderregelung gilt für Kanalinseln, Isle of Man, Gibraltar sowie den britischen Überseegebieten!.

Georgien/Kaukasus-erlaubt die uneingeschränkte Einreise auf dem Luftweg für Personen, die vollständig gegen das Virus geimpft sind. Bei einem Impfstoff, der zweimal gespritzt werden muss, sind beide Dosen nötig. Alle anderen benötigen einen PCR-Test, der nicht älter als 72 Stunden sein darf. Ein weiterer Test ist dem Auswärtigen Amt zufolge nach Einreise nötig.

Iran: Einreise für geimpfte ab November 2021. Visa erhalten die Touristen bei der Einreise ins Land, wie das Tourismusministerium laut Nachrichtenagentur Ilna am 27.9.21 mitteilte.

Israel ab 01.November geplant, wenn zwei Dosen des Impfstoffs von Pfizer/Biontech erhalten, mindestens 7 Tage seit der zweiten Dosis vergangen. Nach zwei Impfdosen von Moderna, Astrazeneca, Sinovac oder Sinopharm müssen mindestens zwei Wochen vergangen sein. Nach einer einzelnen Impfdosis des Corona-Vakzins von Johnson & Johnson ist ebenfalls ein Zeitabstand von 14 Tagen notwendig. Diese Zeitfenster gelten auch nach einer Auffrisch-Impfung.
Kroatien: Reisende mit Nachweis einer Corona-Impfung können frei ins Land einreisen. Wer nicht geimpft ist, muss einen negativen PCR-Test oder einen negativen Antigen-Test vorweisen. Auch darf einreisen, wer nachweisen kann, dass er im zurückliegenden halben Jahr eine Covid-19-Erkrankung überstanden hat.

Kuba: vom 15. November 2021 fallen alle Test- und Quarantänepflichten für geimpfte Touristen. Wer kein gültiges und vollständiges Impfzertifikat vorlegen kann, muss bei der Einreise in das Flugzeug einen höchstens 72 Stunden alten negativen PCR-Test mitführen.

Malta: Ab 14.7.21 nur noch mit Impfung! Malta akzeptiert das digitale EU-Impfzertifikat sowie den maltesischen Corona-Impfnachweis für die Einreise. Reise-Infos/Anmeldelink hier!

Madeira Auf der Urlaubsinsel im Atlantik entfällt die Pflicht zur Vorlage eines negativen PCR-Tests für Reisende, die bereits vollständig geimpft sind. Die Impfbescheinigung muss in englischer Sprache vorliegen und wichtige Daten wie Name, Geburtsdatum, Art des Impfstoffs und Impfdatum enthalten. Die Testpflicht entfällt außerdem für Personen, die eine Corona-Infektion in den vergangenen 90 Tagen bereits durchgemacht haben und dies mit einer ärztlichen Bescheinigung belegen können. Alle anderen Besucher müssen weiterhin einen negativen PCR-Test vorlegen.

Marokko Tourismus ist ab 15. Juni möglich. Vollständig geimpfte Personen, deren zweite Impfung vier Wochen zurückliegt, benötigen keinen PCR-Test mehr für die Einreise.

Mauritius: ab 15.Juli empfängt Mauritius wieder internationale Reisende. Der Inselstaat wird im Laufe des Jahres in mehreren Phasen geöffnet. In Phase vom 15. Juli bis 30. September, können geimpfte Reisende einen Resort-Urlaub auf der Insel verbringen( Verbleib Pool und Hotelstrand). Wenn Gäste länger als 14 Tage bleiben und alle PCR-Tests während ihres Aufenthalts im Resort negativ sind, können sie die Insel erkunden.
Für alle Einreisenden gilt grundsätzlich die Pflicht zur elektronischen Anmeldung vor Einreise. Eine Liste der vorab genehmigten „Covid-19 safe“ Resorts ist auf unserer Mauritius Sonderseite verfügbar (plus Infos und Angebote)..
Reisende nach Mauritius (mit Ausnahme von Personen unter 18 Jahren) müssen vollständig gegen Covid-19 geimpft sein. Ein negativer PCR-Test, der fünf bis sieben Tage vor der Abreise durchgeführt wird, ist ebenfalls erforderlich.

Österreich: Einreise sollte negativer PCR- oder Antigen-Test-Ergebnis vorgelegt werden. Das Test-Ergebnis oder ein ärztliches Zeugnis über ein solches, muss in deutscher oder englischer Sprache verfasst sein und darf nicht älter als 48 Stunden (Antigentest) bzw. 72 Stunden (PCR-Test) sein. Einem Testnachweis sind der Nachweis einer Impfung (ab dem 22. Tag nach der ersten Dosis, wobei die Impfung nicht länger als drei Monate, bei Zweitimpfung, nicht länger als neun Monate zurückliegen darf) bzw. einer durchgemachten Infektion in den vergangenen sechs Monaten gleichgestellt („3-G-Regel“).

Polen Im Nachbarland entfallen zehntägige Quarantänepflicht und Corona-Testpflicht unter anderem für Personen, die nachweislich gegen das Virus geimpft wurden. Um die Quarantäne ansonsten zu vermeiden, brauchen alle anderen Touristen einen negativen PCR-Test, der nicht älter als 48 Stunden sein darf, so das Auswärtige Amt.

Rumänien Auch in diesem Land wurde die Testpflicht unter anderem für Reisende aufgehoben, die nachweislich geimpft oder in den vergangenen 90 Tagen von Corona genesen sind. Die zweite Impfdosis muss laut Auswärtigem Amt mindestens 10 Tage vor Einreise nach Rumänien verabreicht worden sein. Bei überstandener Infektion müssen mindestens 14 Tage ab Testergebnis bis Einreise verstrichen sein.

Sri Lanka: Reisende die gegen Corona-Virus geimpft sind und per PCR-Test vor der Abreise negativ getestet wurden.

Österreich: Nachweis über Impfung bzw. Genesung genügt.

Slowenien und die Republik Moldau haben ihre Beschränkungen für nachweislich immunisierte Reisende ebenfalls aufgehoben.

Nepal: Nach Einreise besteht eine 10-tägige Quarantänepflicht( im Hotel oder in einer Einrichtung der Regierung Vollständig Geimpfte mit negativem PCR-Test vor und erneutem Test gleich nach der Einreise sind von der Quarantänepflicht befreit.

Island: hatte sehr strenge Quarantäneregeln, nun können immunisierte Urlauber wieder unkompliziert einreisen.
Ein PCR-Test sowie Quarantäne entfallen. Einzige Einschränkung: Die isländischen Behörden erlauben nur Impfungen mit den in der EU zugelassenen Vakzinen der Firmen Biontech/Pfizer, Astra Zeneca und Moderna.

Singapur: Ab 08. September 21 wieder für Deutsche Einreise möglich mit vollständigem Impfschutz.
Reisende müssen vor dem Abflug mindestens letzte 21 Tagen vor dem Abflug in Deutschland aufgehalten haben. Zudem müssen die Fluggäste vor Abflug einen negativen PCR-Test durchführen lassen, der nicht älter als 48 Stunden sein darf. Darüber hinaus ist ein weiterer PCR-Test bei Ankunft am Flughafen Changi nötig. Bis zum Erhalt des negativen Testergebnisses die Reisenden in ihrem Hotel in Singapur aufhalten. Je nach Aufenthaltsdauer in Singapur müssen maximal zwei weitere PCR-Tests durchgeführt werden. Flugbuchungen sind nur auf VTL-Flügen (Flügen mit ausschließlich geimpften Personen an Bord) möglich. Auf dieser Website sind alle nötigen Informationen.

Seychellen: Es entfällt die Quarantänepflicht für Reisende, die eine vollständige Impfung nachweisen können.
Die Impfung muss zwei Wochen zurückliegen, heißt es in den Reisehinweisen des Auswärtigen Amtes. Allerdings: Ein negativer PCR-Test nicht älter als 72 Stunden ist weiterhin vorzulegen.

Tschechien: Ab 30.5. dürfen touristische Reisende aus Deutschland, die mindestens drei Wochen vor der Einreise mindestens eine Impfung gegen Covid-19 erhalten haben, wieder einreisen. Es muss kein vollständiger Impfschutz nachgewiesen werden.

Tunesien: Vollständig geimpfte Reisende müssen sich nach der Ankunft nicht mehr in Quarantäne begeben, und benötigen ab 16.10.21 keinen negativen PCR-Test mehr (ab 12 Jahren) . Zudem muss das Einreiseformular des tunesischen Gesundheitsministeriums ausgefüllt und das Ergebnis 2x ausgedruckt mitgeführt werden.

Türkei: Personen, die vor mindestens 14 Tagen vollständig geimpft wurden, oder einen Nachweis über eine nicht länger als sechs Monate zurückliegende Covid-19-Erkrankung vorweisen, müssen keinen Test vorlegen. Die digitale Einreiseanmeldung ist nach wie vor erforderlich.

Thailand ist die Quarantäne Pflicht – für geimpfte nur bis Ergebnis PCR-Test nach Ankunft!.
Ab 15.Juli 2021 startete ein Pilotprojekt auf Phuket:
An den Tagen acht bis 14 des Aufenthaltes dürfen sich Urlauber mit vollständiger Impfung gegen das Coronavirus von Koh Samui aus nach Koh Tao oder Koh Phangan begeben. Es sind 3 Tests während des Aufenthalts notwendig.Nach Einreise, einer an Tag 6 oder 7 und einer nach 14 Tagen.
Zur Einreise wird eine Sondergenehmigung, sog. Certificate of Entry (COE) benötigt, welches online über die Webseite der zuständigen thailändischen Auslandsvertretung beantragt werden muss. Außerdem ist bei Einreise der Nachweis eines negativen PCR-Tests(max. 72 alt), sowie einer Krankenversicherung mit Deckungssumme von mindestens 100.000 USD, die auch Behandlungen von COVID-19 abdeckt.
Neu: Urlauber können ab sofort ihren obligatorischen Aufenthalt auf Phuket von 14 auf sieben Nächte verkürzen, wonach sieben weitere Nächte auf Krabi (Koh Phi Phi, Koh Ngai und Railay Beach), Phang-nga (Khao Lak, Koh Yao Noi und Koh Yao Yai) sowie Surat Thani (Koh Samui, Koh Pangan und Koh Tao) verbracht werden können.
Die angekündigte Einreise für Bangkok wurde vom Oktober auf November 2021 verschoben.


Zypern: Keine Corona-Quarantäne für Einreisende wenn Besucher vollständig geimpft sind oder einen negativen PCR-Test vorzeigen können, der nicht älter als drei Tage ist.

USA kündigten offiziell für vollständig geimpfte Bürger der EU von 08.November an wieder ohne Beschränkungen ins Land einreisen zu dürfen. Die neuen Regeln ab November 2021:
Ausländische Reisende müssen vor dem Einsteigen in ein Flugzeug Richtung USA einen vollständigen Impfnachweis und ein negativer Testnachweis, der nicht älter als 72 Stunden sein darf, vorlegen.
Anerkannt werden u.a die Impfstoffe: AstraZeneca, Biontech, Johnson& Johnson!

.

Wo sind Reisen mit Corona-Schnelltest möglich ?

Regelungen gelten allgemein für alle Flugreisenden, die älter als sechs Jahre sind!

Spanien: negativer PCR-Test oder TMA-Test notwendig(max.72 Stunden alt). Nur die Kanaren erlauben zur Einreise vom spanischen Festland aus auch einen negativen Antigen-Schnelltest. Außerdem Innerhalb von 48 Stunden muß vor Einreise das Einreiseformular ausgefüllt werden. Das Formular kann online unter https://www.spth.gob.es/ oder via App (App: SpTH) ausgefüllt werden. Es erzeugt einen QR-Code, der bei Einreise vorgelegt werden muss.

Italien: aktuell zwar Reisen innerhalb Italiens nur aus „triftigen Gründen“ erlaubt. Aber grundsätzlich dürfen Deutsche einreisen mit Vorlage einer Selbstdeklaration. und eines negativen PCR- oder Antigen-Test(max 48 h alt).

Luxemburg: Reisende müssen einen negativen PCR- oder Antigen-Test vorlegen, der nicht älter als 72 Stunden ist.
Schweden: ebenso Covid-19-Testergebnis, höchstens 48 Stunden alt. Es werden Ergebnisse von PCR-, LAMP- und Antigen-Tests akzeptiert. Zertifikate werden nur in englischer, schwedischer, norwegischer oder dänischer Sprache akzeptiert.

Türkei: Seit Juni ist auch die Einreise in die Türkei mit negativem Antigenschnelltest möglich. Reisende aus Deutschland können mit der Vorlage eines negativen PCR-Tests, der nicht älter als 72 Stunden ist, oder eines negativen Antigenschnelltests, der nicht älter als 48 Stunden ist, einreisen.

Teilen Sie diesen Beitrag