Wo sind Reisen mit Impfung wieder möglich und wo von Quarantäne befreit ?

Hier finden Sie die nötige Einreise-Übersicht der Länder
und auch wo mit PCR-Test nun die Quarantäne entfällt:

( beachten Sie aber auch die offiziellen Hinweise des „Auswärtigen Amtes“, tagesaktuell und verbindlich ).
Wichtig ist auch der jeweilige Hinweis ob es sich um eine vollständige Impfung( 2.Impfung)handeln muß!

Die Test- und Quarantänepflicht bei der Rückkehr aus Risikogebieten und Hochinzidenz-Gebieten entfällt für Genesene und vollständig Geimpfte ab 14. Mai. Als geimpft gelten in diesem Zusammenhang Reisende, deren zweite¹ Impfung vor mindestens 14 Tagen stattgefunden hat

Bulgarien: EU-Bürger ist die Einreise mit negativen PCR-Tests bzw. Antigen Schnelltests, einer vor mindestens 14 Tagen vollständig abgeschlossenen Impfung gegen COVID-19, oder abgeschlossene COVID-19-Erkrankung bescheinigt, gestattet. Der negative PCR- oder Antigenschnelltest darf bei Einreise nicht älter als 48 Stunden sein.

Madeira Auf der Urlaubsinsel im Atlantik entfällt die Pflicht zur Vorlage eines negativen PCR-Tests für Reisende, die bereits vollständig geimpft sind. Die Impfbescheinigung muss in englischer Sprache vorliegen und wichtige Daten wie Name, Geburtsdatum, Art des Impfstoffs und Impfdatum enthalten. Die Testpflicht entfällt außerdem für Personen, die eine Corona-Infektion in den vergangenen 90 Tagen bereits durchgemacht haben und dies mit einer ärztlichen Bescheinigung belegen können. Alle anderen Besucher müssen weiterhin einen negativen PCR-Test vorlegen.

Estland Wer innerhalb der zurückliegenden sechs Monate gegen das Coronavirus geimpft wurde oder nachweislich von Covid-19 genesen ist, darf wieder ohne Einschränkung wie eine Testpflicht einreisen. Das sehen die aktuellen Einreisebestimmungen vor. In beiden Fällen sind ärztliche Nachweise vorzulegen, nachzulesen etwa in den Reise- und Sicherheitshinweisen des Auswärtigen Amtes für Estland.

Dänemark schafft die generelle Test- und Quarantänepflicht für vollständig geimpfte Personen aus den EU- und Schengenländern ab. Voraussetzung ist, dass die Risikobewertung des jeweiligen Landes dies zulässt. Infolink.

Polen Im Nachbarland entfallen zehntägige Quarantänepflicht und Corona-Testpflicht unter anderem für Personen, die nachweislich gegen das Virus geimpft wurden. Um die Quarantäne ansonsten zu vermeiden, brauchen alle anderen Touristen einen negativen PCR-Test, der nicht älter als 48 Stunden sein darf, so das Auswärtige Amt.

Rumänien Auch in diesem Land wurde die Testpflicht unter anderem für Reisende aufgehoben, die nachweislich geimpft oder in den vergangenen 90 Tagen von Corona genesen sind. Die zweite Impfdosis muss laut Auswärtigem Amt mindestens 10 Tage vor Einreise nach Rumänien verabreicht worden sein. Bei überstandener Infektion müssen mindestens 14 Tage ab Testergebnis bis Einreise verstrichen sein.

Griechenland: Reisende, die Zertifikat einer vollständige Impfung (zwei Dosen) nachweisen können(max. 14 Tage vor Einreise abgeschlossen, benötigen keine Bescheinigung über einen negativen PCR-Test. Unabhängig davon wird bei Ankunft in Einzelfällen ein kostenfreier Covid-19-Schnelltest durchgeführt.

Georgien/Kaukasus-erlaubt die uneingeschränkte Einreise auf dem Luftweg für Personen, die vollständig gegen das Virus geimpft sind. Bei einem Impfstoff, der zweimal gespritzt werden muss, sind beide Dosen nötig. Alle anderen benötigen einen PCR-Test, der nicht älter als 72 Stunden sein darf. Ein weiterer Test ist dem Auswärtigen Amt zufolge nach Einreise nötig.

Israel Ausnahmen von der Test- und Quarantänepflicht bestehen laut Informationen des Auswärtigen Amtes für Reisende, die nachweisen können, bereits geimpft worden oder bereits an Covid-19 erkrankt gewesen zu sein.

Kroatien: Reisende mit Nachweis einer Corona-Impfung können frei ins Land einreisen. Wer nicht geimpft ist, muss einen negativen PCR-Test oder einen negativen Antigen-Test vorweisen. Auch darf einreisen, wer nachweisen kann, dass er im zurückliegenden halben Jahr eine Covid-19-Erkrankung überstanden hat.

Malta: Ab 01.Juni 2021 sollen Personen, die eine vollständige Covid-19-Impfung nachweisen können – 14 Tage nach Erhalt der zweiten Impfdosis – ohne weiteren PCR-Test nach Malta einreisen dürfen. Kinder (auch Babies) in Begleitung geimpfter Erwachsener müssten aber nach wie vor einen negativen PCR-Test bei Einreise vorweisen.
Die Einreiseerleichterung wird allerdings nur gelten, insofern der “Grüne Impfpass der EU” bis dahin eingeführt ist. 

Slowenien und die Republik Moldau haben ihre Beschränkungen für nachweislich immunisierte Reisende ebenfalls aufgehoben.

Nepal: Nach Einreise besteht eine 10-tägige Quarantänepflicht( im Hotel oder in einer Einrichtung der Regierung Vollständig Geimpfte mit negativem PCR-Test vor und erneutem Test gleich nach der Einreise sind von der Quarantänepflicht befreit.

Island: hatte sehr strenge Quarantäneregeln, nun können immunisierte Urlauber wieder unkompliziert einreisen.
Ein PCR-Test sowie Quarantäne entfallen. Einzige Einschränkung: Die isländischen Behörden erlauben nur Impfungen mit den in der EU zugelassenen Vakzinen der Firmen Biontech/Pfizer, Astra Zeneca und Moderna.

Seychellen: Es entfällt die Quarantänepflicht für Reisende, die eine vollständige Impfung nachweisen können.
Die Impfung muss zwei Wochen zurückliegen, heißt es in den Reisehinweisen des Auswärtigen Amtes. Allerdings: Ein negativer PCR-Test nicht älter als 72 Stunden ist weiterhin vorzulegen.

Thailand ist die Quarantäne Pflicht. Ab 1. April 2021 wird sie von bislang 15 Nächten auf elf verkürzt. Darüber hinaus startet ein Pilotprojekt auf Phuket: Ab 1. Juli können internationale Reisende, die gegen das Coronavirus geimpft sind, auf die Insel einreisen, ohne sich zunächst isolieren zu müssen.

Zypern: Keine Corona-Quarantäne für Einreisende wenn Besucher vollständig geimpft sind oder einen negativen PCR-Test vorzeigen können, der nicht älter als drei Tage ist.

Wo sind Reisen mit Corona-Schnelltest möglich ?

Regelungen gelten allgemein für alle Flugreisenden, die älter als sechs Jahre sind!

Spanien: negativer PCR-Test oder TMA-Test notwendig(max.72 Stunden alt). Nur die Kanaren erlauben zur Einreise vom spanischen Festland aus auch einen negativen Antigen-Schnelltest. Außerdem Innerhalb von 48 Stunden muß vor Einreise das Einreiseformular ausgefüllt werden. Das Formular kann online unter https://www.spth.gob.es/ oder via App (App: SpTH) ausgefüllt werden. Es erzeugt einen QR-Code, der bei Einreise vorgelegt werden muss.

Italien: aktuell zwar Reisen innerhalb Italiens nur aus „triftigen Gründen“ erlaubt. Aber grundsätzlich dürfen Deutsche einreisen mit Vorlage einer Selbstdeklaration. und eines negativen PCR- oder Antigen-Test(max 48 h alt).

Luxemburg: Reisende müssen einen negativen PCR- oder Antigen-Test vorlegen, der nicht älter als 72 Stunden ist.
Schweden: ebenso Covid-19-Testergebnis, höchstens 48 Stunden alt. Es werden Ergebnisse von PCR-, LAMP- und Antigen-Tests akzeptiert. Zertifikate werden nur in englischer, schwedischer, norwegischer oder dänischer Sprache akzeptiert.

Teilen Sie diesen Beitrag