Buenos Dias – Ankommen heißt für die allermeisten Mallorca-Reisenden erst mal der Flughafen von Palma de Mallorca. Aktuell ging das Ende Juni 2021 sogar schon wieder ohne PCR oder Antigen-Test ( nur die schon obligatorische Reiseanmeldung muss kurz ausgefüllt werden). Weitere Einreiseinfos Spanien am Ende des Beitrags. Und Neu – jetzt gibt sogar eine Strandampel!

Nur etwa 2 Flugstunden von Deutschland entfernt ist das kleine Paradies immer so schnell erreichbar,
dass es immer mehr zum Kurztrip wird – hier ein Plädoyer für auch mal wieder länger verweilen.

Blick vom Melia South Beach auf die Bucht von Calvia

Der Süden Mallorcas ist vor allem für Kurztrips ideal. Wobei Deutsche Touristen entweder den Strand von Playa de Palma bevorzugen, vor allem ältere den Südwesten um Paguera, oder noch die höher gelegene Region um Soller besuchen ( die man von Palma auch mit der historischen Zugverbindung, dem „roten Blitz“ erreicht). Dabei hat die Region in den letzten Jahren als Pilotprojekt für den neuen Tourismus auf Mallorca einen Namen gemacht. Hotels aus den sechzigern wurden sogar teilweise abgerissen und es entstanden moderne Hotels und Infrastruktur die nun besser auf die Erhaltung der Insel ausgerichtet wurde. Die Wasserqualität wurde trotz zunehmender Touristen verbessert, auch hier Fahrradwege ausgebaut. Von hier sind Palma und der Südwesten auch gut per Rad erreichbar.

Weinbauregion Binissalem

Einen kulinarischen Zwischenstopp auf dem Weg in den Norden ( Reisetipp: Mallorca teilen wir Ihnen auch gerne in eine Kombination von zwei oder mehrerer Hotels auf. Mit oder ohne Mietwagen.).oder als Ausflugstipp: Mallorca bietet auch was für Weinliebhaber. Den besonderen Beigeschmack liefern dann nicht nur die angebotenen Tapas, sondern die stilvolle Umgebung in einer echten Bodega. Zum niederknien schön, wird es dann im Garten der lauschigen „Biniagual“.

Biniagual ist im Kern ein Weiler aus der Zeit der Mauren, der vor Jahrzenten komplett restauriert wurde.
Zum traditionellen mallorquinischen Landgut gehören 14 Häuser, eine Kapelle ( in der auch Hochzeiten abgehalten werden können – da helfen wir auch gerne), eine historische Weinkellerei, eine Vinoteca sowie noch eine komplette, typisch mallorquinische Landwirtschaft drumherum. Meine schönste Weinprobe bisher, sollte man mal länger bleiben – ist ja auch eine Finca angeschlossen.

Alcudia – der Norden Mallorcas.

Der Norden gilt als Anziehungspunkt für Individualisten und Familien;
es gibt einfach so viele interessante Ziele für Ausflugstouren rund um die Küste und lange, breite Sandstrände.

Die historische Altstadt von Alcudia lädt zum flanieren ein, weitgehend vom Autoverkehr befreit und neben vielen Cafes und Eisdielen, auch noch klassische Handwerksbetriebe, kreative Designershops anstelle nur noch sonst üblichen Filialen der Handelsketten. Am Stadtrand findet sich auch eine öffentlich zugängliche ( mitte 2021 noch gesperrt) Ausgrabungsstätte aus der Römerzeit. Die paar Kilometer vom Strandhotel lassen sich per Taxi ( ca 7 €),
oder per Fahrrad locker bewältigen.

Cap Formentor – Cap Baixa

Einen Bootsausflug kann man zwar fast überall auf Mallorca unternehmen, aber an der noch wilden Nordküste ist die Insel zerklüftet und ideal für gleich mehrere Bade- oder Tauch-Stopps. Auf unserer Tour musste es für die größere Gruppe von Touristikern, schon der größere Katamaran sein. Vom Hafen von Alcudia starten natürlich auch kleinere Boote mit unterschiedlichem Beiprogramm. Auf jeden Fall aber immer auch ein Spaß für Kinder.

Neu: Strandampel für die Balearen

Also auf nach Mallorca…und am besten zur Nebensaison ( die dieses Jahr noch länger geht).

Wie voll ist der Strand gerade auf Mallorca ? Auf die Website Playas de Baleares klicken,
und schon wird Ihnen für kleinste Strände auch auf Deutsch mitgeteilt, ob noch genügend Platz da ist.

Info-Video mit Interview aus Mallorca/Juli2021 mit Julia Peinado von Melia Hotels

Julia Peinado – Sales-Promotion-Manager of Melia Hotels

Aktuelle Angebote mit Condor Business-Class Special:

Hier finden Sie eine Übersicht mit Top-Hotels – weitere Termine und Mietwagen direkt bei uns!

Einreise-Infos Mallorca

Seit 21. Juni 2021 ist Deutschland für Spanien kein Corona-Risikogebiet mehr. Es muss bei der Einreise auch
kein Covid-Zertifikat über Impfung, Genesung oder ein negativer Test mehr vorgelegt werden.
Da Spanien aktuell wieder Hochinzidenzgebiet, muss digitale Anmeldung vor Rückreise erfolgen. PCR-Test und trotzdem Quarantäne nach Rückreise wenn nicht geimpft.

Teilen Sie diesen Beitrag